Home
Donnerstag, 30. März 2017

  Jetzt spenden!

 

   30 Jahre Anti-Atom-Politik - Jubiläum 2017

   Jubiläumsflyer download

   Kulturelle Widerstandsparty 2017
     02. Juni 2017   

    AKW Grohnde JETZT stilllegen!

     Wunschzettel

  

     Reader zum
   Abschlussbericht

   "Atommüll-Kommission am Ende - Konflikte ungelöst" - Ein Reader zum Abschlussbericht

   Atommüllreport

Donnerstag, 30. März 2017
  •  

[alle Termine]
 
Jetzt auch Brennelemente aus Lingen für maroden Reaktor Tihange 2 in Belgien

(Do., 30.03.17/MN) Bundesumweltministerin Hendricks gibt grünes Licht für Export. Dazu das Statement der atomkritischen Initiativen: Ministerin leistet aktive Beihilfe zum AKW-Betrieb!

Die Brennelementefabrik in Lingen beliefert mit Billigung des Bundes­umwelt­ministeriums seit Anfang März erstmals auch den aus Sicherheitsgründen heftig umstrittenen Pannenreaktor Tihange 2 bei Lüttich in Belgien mit Brennelementen. Das geht aus der aktuellen Transportliste des Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE), Antworten der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken sowie Recherchen des WDR hervor. Insgesamt gab es wohl 17 Transporte im Zeitraum von Juni 2016 bis 2017.

weiter …
 
Startschuss ins Jubiläumsjahr
(Mo., 27.03.17/SW)
Mit unserer Mitgliederversammlung startete am Samstag das 31. Jahr der erfolgreichen Geschichte der Arbeitgemeinschaft. Im gut gefüllten Gemeinderaum in SZ-Bleckenstedt präsentierten die Aktiven aus den jeweiligen Projekten die geplanten Aktivitäten für die nächsten Monate im Jubiläumsjahr, das unter dem Motto steht: Widerstand auch in Zukunft. Neben einer Ausstellung über mehr als drei Jahrzehnte Widerstand gegen Atomprojekte im Braunschweiger Land ist geplant, mit einem Bauwagen zu verschiedenen Veranstaltungen in der Region zu fahren und direkt bei den jeweiligen Veranstaltungen den Besuchern und Menschen in der Region die Chance zu geben, sich über die Problematik an den einzelnen Atomanlagen in der Region zu informieren. 
weiter …
 
13. Januar 1988
 
 
Exklusiv und in limitierter Auflage

Mini-Bauwagen
(Mi., 22.03.17/SW) Pünktlich zum Start in das Jubiläumsjahr sind wir wieder mit dem Bauwagen unterwegs! Nicht für den Straßenverkehr zugelassen, aber dafür wohnungskompatibel und praktisch ist unser neuer Mini-Bauwagen mit dem Logo der AG Schacht KONRAD e.V., den wir gerade produzieren lassen. Noch bevor er im Web-Shop erhältlich (und vielleicht gleich ausverkauft?) ist, können Vorbestellungen im KONRAD-Haus oder bei unserer Mitgliederversammlung am 25. März getätigt werden. Der Spendenwert liegt bei 25,- € für Selbstabholer, sonst kommen Versandkosten hinzu.

 
Reges Interesse an 40 Jahre "Schlacht um Grohnde"

(Di., 21.03.17/Regionalkonferenz Grohnde) Am Wochenende lud das Projekt 40 Jahre „Schlacht um Grohnde“ zu drei Veranstaltungen in Hameln. Die Ausstellung des Historikers Bernhard Gelderblom (grafische Gestaltung Jörg Mitzkat) wurde der Öffentlichkeit vorgestellt, im Kulturzentrum Sumpfblume fand unter dem Titel „Geschichten und Geschichte“ eine Geschichtsmarkt statt und für Sonntag, den 19. März selber lud die Münster-Kirche zu einem Gottesdienst ein. weiterlesen

Zahlreiche Presseberichte zu dem Projekt finden sich auf einer Sonderseite des BUND Hameln-Pyrmont | Ausstellungstafel als PDF-Datei

 
Schlacht von Grohnde – Geschichte einer Ausstellung

Besucher im Hamelner Münster
(Mo., 20.03.2017/UT) Mit einer besonderen Ausstellung im Hamelner Münster hat die „Regionalkonferenz AKW Grohnde abschalten“ am Freitag ihr Veranstaltungswochenende anlässlich des 40. Jahrestages der „Schlacht von Grohnde“ eröffnet. Das ganze Wochenende war als Geschichtsprojekt konzipiert, in dem es um die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Atomenergie in Grohnde geht, im Sinne einer Mentalitätengeschichte, die sich an Erinnerungen, Gedanken und Gefühlen einzelner Zeitzeugen festmacht. 

weiter …
 
Zu Gast bei Radio-Okerwelle

AG bei Radio-Okerwelle Foto: W. Altstädt
Radio Okerwelle 104,6 liveStream: Die Wunschkiste am Donnerstag, 16. März um 20.00 Uhr. Die Arbeitsgemeinschaft engagiert sich seit nunmehr 30 Jahren in der Anti-Atom Politik in der Braunschweiger Region und bundesweit. Der Widerstand gegen die Atommüllpläne der Region ist stets auf großartige Resonanz gestoßen. Aktive berichten von erfolgreichen Aktionen der vergangenen Jahre und den geplanten Aktivitäten im Jubiläumsjahr.

weiter …
 
Jetzt online spenden !
zum Spendenformular

Spenden an die Arbeitsgemeinschaft sind steuerbegünstigt. Das Spendenportal ist eine gemeinnützige Einrichtung, die Spenden für gemeinnützige Einrichtungen einzieht und weiterleitet. Ohne Kosten für Spender und für uns. Ein Klick auf den Button und es kann losgehen.